British Military Hospital in Rinteln

Im British Military Hospital (BMH) wurden mehr Briten geboren als Rinteln Einwohner hat - darunter manch spätere Prominenz, wie etwa Paul McGuinness, der Manager der Rockband U2, oder Graham Cox von der Band „Blur“. Das BMH war Anlaufstelle für alle in der Region stationierten Soldaten, wenn ein Krankenhaus gebraucht wurde.

Es war ein sogenanntes BAOR-Armeekrankenhaus, BAOR steht für „British Army On The Rhine“. In den späten vierziger Jahren gehörte es zur Royal Air Force (im Vereinigten Königreich mit RAF abgekürzt), doch das Personal kam teilweise auch vom „Queen Alexandra’s Royal Army Nursing Corps“. Als die „RAF“ ein weiteres Hauptquartier und ein weiteres Krankenhaus in Nordwestdeutschland eröffneten, ging das BMH in die Hände der britischen Armee über. Dort bliebt es bis zum 29. September 1997, als die Briten dort ihre Flagge einholten und den Standort verließen. 1998 zog die „Lebenshilfe“ auf das Gelände.